Benefiz-Veranstaltungen

Sponsorenlauf mit der Schule

Wie wäre es, wenn ihr einen Sponsorenlauf organisiert? Da kann jeder mitmachen: Kinder, Jugendliche und sogar eure Eltern und Lehrer. Ihr müsst nur eine bestimmte Laufstrecke abstecken können, zum Beispiel auf einer großen Wiese, eurem Schulhof oder auf einem Sportplatz.

Jeder, der laufen will, sucht sich eigene Sponsoren. Das können eure Eltern, eure Verwandten oder Leute aus der Nachbarschaft sein. Ihr werdet bestimmt jemanden finden, der die Aktion unterstützen will, wenn ihr genau erklärt, um was es geht und für welchen Zweck ihr den Lauf veranstaltet. Pro gelaufene Runde oder für jeden zurückgelegten Kilometer erhält jeder Läufer/jede Läuferin einen mit dem Sponsoren/der Sponsorin vorher vereinbarten Betrag.

SchülerInnen der Schule "Jean Renoir" in München haben einen solchen Lauf bereits mehrfach auf die Beine gestellt: 800 SchülerInnen starteten im Münchner Westpark im Rahmen eines Benefiz-Lauf und sammelten dabei mehrere tausend Euro! Handicap International konnte von dem Geld 200 Kindern, die im Krieg verletzt wurden, eine Prothese anpassen lassen! Auch im Jahr 2008 fand der Schullauf erneut statt.

© Handicap International
Am Start eines Benefizlaufes im Münchner Westpark drängen sich viele Läufer.

Lea Martial von der französischen Schule:

"Unser Motto lautete 'Kinder rennen für Kinder'. Wir rannten also alle für die Minenopfer, und nicht für die beste Zeit. Auf einem großen Platz im Münchner Westpark wurde eine Laufbahn aufgebaut und jeder Jahrgang lief ungefähr 20 Minuten lang. Unterstützt wurden wir durch Sponsoren (Familien oder Firmen), die dazu bereit waren, uns ein Startgeld zu geben. Wir engagieren uns immer wieder gerne für solche Aktionen, denn wir wissen, dass wir damit vielen behinderten Kindern in armen Ländern helfen können – und natürlich macht es auch Spaß, wenn wir ein solches Ziel beim Rennen haben."

 

Konzerte und Aufführungen

© Handicap International
Ein Stand für Handicap International bei einem Weihnachtsmarkt. Hier werden Dekoartikel und Infomaterialien verkauft.

Eine andere Möglichkeit ist es, Konzerte, Theaterstücke oder Tänze aufzuführen. Viele von euch lernen in ihrer Freizeit oder in der Schule ein Instrument oder singen im Chor. Bei einer Aufführung könntet ihr zeigen, was ihr könnt und allen Zuschauern bzw. Zuhörern eine Freude machen. Bei eurer Veranstaltung könnt ihr Eintrittskarten zugunsten von Handicap International verkaufen oder Spenden sammeln.

Vielleicht habt ihr ja auch Lust,  Selbstgebasteltes oder Kuchen zu verkaufen? Auch ein Flohmarkt wäre eine tolle Idee. Überlegt euch einfach, was ihr am besten verkaufen könnt und welcher Anlass sich dafür bietet. Kurz vor Weihnachten freuen sich die Leute immer über Plätzchen, Kuchen und heiße Getränke. Auch Selbstgebasteltes kann man auf einem Basar gut verkaufen. Aber auch ein Jubiläum, Ferienbeginn und Sommerfeste eignen sich gut für solche Aktionen.  

Übrigens: Auf unserer DVD-Rom "Handigotogether" findet ihr weitere Ideen und Vorschläge dazu, wie ihr so eine Veranstaltung am besten planen könnt.

Stand: 02/2009

Jetzt bookmarken:
addthis.combackflipblinklistblogmarksco.mmentsconnoteadel.icio.usFolkdFurlgoogle.comLinkaARENAlive.comMa.gnoliaMister WongoneviewRawSugarWebnewsYahooMyWebYiggIt