Projekttag an eurer Schule

Schul-Veranstaltung mit einer Referentin © Handicap International
Viele Schüler sitzen in einem Kreis. In ihrer Mitte sieht man ein Absperrband, dass vor Minen warnt, Minennachbildungen und viele Fotos zum Thema 'Landminen und Streubomben'.

Einen Projekttag an eurer Schule solltet ihr zusammen mit den Lehrern organisieren. Auch wir bieten euch dazu Unterstützung an: Unsere Referenten kommen zu euch in die Schule und erzählen euch im Unterricht alles über die Themen Behinderung und Landminen/Streubomben. Dies könnte zum Beispiel den ersten Teil eures Projekttags bilden. Weitere Informationen zu unseren Referenten gibt es hier.

 

Eine Ausstellung auf dem Schulhof oder in der Bibliothek

Ihr könnt verschiedene Ausstellungen von Handicap International ausleihen, die
unterschiedliche Themen (Rechte der Menschen mit Behinderung, Behinderung und Armut, Streubomben, ....) behandeln. Eine Übersicht der Ausstellungen findet ihr hier.

Spiele zur Sensibilisierung für Behinderung

Minenaufklärung mit einer Referentin © Handicap International
Einige Schüler sitzen in einem Kreis. In ihrer Mitte sieht man ein Absperrband, dass vor Minen warnt, Minennachbildungen und viele Fotos zum Thema 'Landminen und Streubomben'.

 

Woche des Rollstuhls in der Schule

Stellt den Schülern und Lehrern Rollstühle zur Verfügung. Damit in der Schule herum zu fahren, schärft das Bewusstsein für Hindernisse, die in unserer täglichen Umgebung bestehen. Dann markiert mit Schildern jene Orte, die für Rollstuhlfahrer nicht zugänglich sind und die Warnschilder, die nicht für alle angepasst sind. Zögert nicht, euch an Vereine behinderter Menschen in eurer Stadt zu wenden, um Rollstühle zu beschaffen. Diese Vereine könnten sowieso hilfreiche Partner für die Organisation eurer Veranstaltung sein.

 

Der Schulranzen

Mit verbundenen Augen müsst ihr in der Schultasche eure Unterrichtsmaterialien suchen, die ihr für die Schulstunde benötigt (Heft, Stifte,...). Lasst euch dabei von den Hinweise neurer Mitspieler führen. Das Spiel kann entweder mit der Stoppuhr gemessen oder gleichzeitig mit anderen Mannschaften gespielt werden. Die Schnellsten gewinnen!

 

Ein Klassenzimmer voller Fallen

Im Klassenzimmer gibt es viele Hindernisse zu überwinden. Versucht, mit einem Stock in der Hand und mit verbundenen Augen den Raum zu durchqueren, der von der gegnerischen Mannschaft mit Hindernissen gespickt wurde. Euer Ziel: Die Armbänder, Aufkleber und Sticker einzusammeln, die eure Mitschüler im Raum verteilt haben. Jetzt gilt es, allen Hindernissen wie Schreibtischen, Fahrrädern, Lampen oder Papierkörben aus dem Weg zu gehen…

 

Eine neue Art zu schreiben

 Rechts- oder Linkshänder spielt keine Rolle: Ihr müsst so gut und so schnell wiemöglich mit einem Pinsel im Mund oder zwischen den Zehen schreiben! Eine sehr ungewöhnliche Art zu schreiben, die auch Menschen benutzen müssen, die ihre Hände nicht gebrauchen können...

 

Aus den Augen verloren!

Ihr glaubt, ihr kennt euren Banknachbarn? Also schaut ihn euch ein letztes Mal
genau an, denn jetzt müsst ihr ihn unter allen Mitspielern durch Ertasten seines
Gesichts wieder erkennen. Für dieses Spiel, für das ihr eure Augen nicht benutzen dürft, müsst ihr eure anderen Sinne aktivieren (Tast-und Geruchssinn), um die Partie zu gewinnen.

 

Entdeckungen durch Schmecken und Riechen

Eure Aufgabe: Mit verbundenen Augen müsst ihr die Produkte wieder erkennen, die man euch schmecken oder riechen lässt. Ihr werdet schnell verstehen, wie wichtig der Geschmacks- und Geruchssinn sind, um alle Gerüche und Feinheiten des Lebens zu genießen.

Stand: 02/2009

Jetzt bookmarken:
addthis.combackflipblinklistblogmarksco.mmentsconnoteadel.icio.usFolkdFurlgoogle.comLinkaARENAlive.comMa.gnoliaMister WongoneviewRawSugarWebnewsYahooMyWebYiggIt